Aus dem Archiv

Im Bereich „Aus dem Archiv“ dokumentiert die Robert-Havemann-Gesellschaft in unregelmäßigen Abständen Übernahmen von Bild- und Schriftgut- und Objektbeständen in das Archiv der DDR Opposition. Wir geben hier einen Einblick in die alltägliche Arbeit eines Archives und präsentieren besondere Stücke aus unseren Beständen – die umfangreichen und bekannten, ebenso wie die kleinen aber nicht weniger bedeutsamen.

Für das Projekt Mauerpauer wurden nicht nur Briefe und Postkarten versendet, sondern auch die merkwürdigsten Gegenstände.
Erste Friedenswerkstatt am 27. Juni 1982 in der Ostberliner Erlöserkirche. ©Robert-Havemann-Gesellschaft/RHG_Fo_WF_161
Robert Conrad auf dem Roten Platz in Moskau. ©Robert-Havemann-Gesellschaft/Thomas Frick/RHG_Fo_RoCon_6617
© Robert-Havemann-Gesellschaft/Bernd Markowsky/RHG_Fo_BeMa_317
Die noch im Bau befindliche Monumentalbüste von Ernst Thälmann. Im Hintergrund die Plattenbauten der Wohnsiedlung. ©Robert-Havemann-Gesellschaft/Volker Döring/RHG_Fo_HAB_23510
Erste bei Rainer Eppelmann gefundene Wanze mit der Seriennummer 14. ©Robert-Havemann-Gesellschaft/Bernd Weu
Geisterbahnhof Unter den Linden, 12. Februar 1990. ©Robert-Havemann-Gesellschaft/Robert Conrad, RHG_Fo_RoCon_2231