Titel:
Unterlagen zur Haft
Signatur:
BE 001
Enthält:
1. Flugblatt "Denk bitte nach! Bitte schweig nicht!!" von Bernd Eisenfeld, mit einem Zitat von W. I. Lenin über den Begriff der Annexion, wegen dessen Verteilung B. Eisenfeld verurteilt wurde, 8/1968; 2. Kopien aus MfS- und Gerichtsakten, darunter: - Haftbeschluss, 23.9.1968 - Urteil, 10.2.1969 - Entlassungsschein aus der Strafvollzugsanstalt Bautzen I, 18.3.1971; 3. Korrespondenz (Kopien), darunter: - Mitteilung des Staatsanwaltes des Bezirkes Halle an B. Eisenfeld über die Einziehung eines Briefes seines Bruders Peter, 24.2.1969 - Mitteilung des Leiters der Strafvollzugsanstalt Cottbus an Marlies Heidelberg, Betreff: Ablehnung, B. Eisenfeld zur Eheschließung freizustellen, 14.4.1969 - Briefe von Peter und Ulrich Eisenfeld an den Staatsratsvorsitzenden der DDR, Walter Ulbricht, und an den Minister des Innern, Betreff: Bitte um Überprüfung des Urteils gegen Bernd Eisenfeld und um vorzeitige Entlassung aus der Haft, Dresden, 25.5.1969 - Mitteilungen an verschiedene Personen zur Erteilung oder Ablehnung von Besuchen B. Eisenfelds im Gefängnis, 11/1969 - Briefe B. Eisenfelds an seine Angehörigen
Umfang:
1 Bd.
Klassifikation:
1.1. Dokumentationen zu biografischen Stationen
Provenienz:
Eisenfeld, Bernd
Datum:
1968 - 1971
Auf Merkliste setzen: