Titel:
Unterlagen zu Einreisesperren für ehemalige DDR-Bürger
Signatur:
BE 003
Enthält:
1. Mitteilungen des Ministeriums des Innern an Marlies und Bernd Eisenfeld u. a., Betreff: Ablehnung von Anträgen auf Einreise in die DDR, 7/1977 - 9/1989; 2. Korrespondenz B. Eisenfelds mit verschiedenen Personen und Stellen zu Einreiseverweigerungen, darunter: - Brief an Außenminister Hans-Dietrich Genscher, Berlin, 10.6.1977, mit folgendem Briefwechsel B. Eisenfelds mit dem Auswärtigen Amt, Bonn, 30.6.1977 - 20.7.1977 - Offener Brief ehemaliger Bürger der DDR zum bevorstehenden Besuch des Staatsratsvorsitzenden der DDR, Erich Honecker, in der Bundesrepublik Deutschland, Text und Kontaktadresse: Bernd Eisenfeld, 1984, mit Zuschriften, u. a. von Jürgen Fuchs, 18.3.1984 - Brief an Margret Kühl, Betreff: Aufruf "Statt Raketen: Reisen, Kontakte und Begegnungen", Berlin, 10.1.1985 - Brief an Bundeskanzler Helmut Kohl, Betreff: Einreisesperren, verschickt an weitere Stellen, Berlin, 21.8.1985, mit Antworten aus dem Bundespräsidialamt, 2.9.1985, Auswärtigen Amt, 9.9.1985, der Senatskanzlei des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, 10.9.1985, aus dem Bundesministerium für Wirtschaft, 16.9.1985, der Persönlichen Referentin des Ministerpräsidenten des Saarlandes Oskar Lafontaine, 24.9.1985, aus der Bayerischen Staatskanzlei, 21.10.1985 u. a. Enthält auch: Dokumente aus dem Reiseverkehr zwischen der Bundesrepublik und der DDR, darunter: - Transitkarten und -visa - Bescheinigung der Grenzschutzstelle Gudow-Autobahn über den Verlust eines Führerscheins v. 26.5.1987 - Beleg der Staatsbank der DDR, Kreisfiliale Meißen, über den Umtausch von 10 DM in 30 M v. 25.4.1990
Umfang:
1 Bd.
Klassifikation:
1.1. Dokumentationen zu biografischen Stationen
Provenienz:
Eisenfeld, Bernd
Datum:
1977 - 1990
Auf Merkliste setzen: