Titel:
Bund der Evangelischen Kirchen in der DDR, Bundessynoden
Signatur:
HL 033
Enthält:
Referate, Beschlüsse, Informationen und Eingaben, darunter: - Eingabe an die Bundessynode von Gemeindemitgliedern der Güstrower Friedensgemeinden, Betreff: Einfrieren von Atomwaffen, 26.7.1983 [Eingabe ist unterzeichnet von Dörte Walter, Ulrich von Saß, Katrin Falk u. a.], - Referate von der 3. Tagung der 4. Synode, 16. - 20.9.1983 in Potsdam: Dr. Johannes Hempel: Antworten von Mitgliedern der Konferenz auf Anfragen, Betreff: Bericht der Konferenz [u. a. zur Enttäuschung und Verbitterung vieler DDR-Büger, zur Ausreiseproblematik, zur Lebensqualität in der DDR]; Werner Leich: Basisgruppen, Aktionen statt Proklamationen, offene Jugendarbeit; Christoph Demke: Wehrdienst, - Antwort von der Synode auf die an die IX. Synode anlässlich ihrer Herbsttagung 1983 gerichteten Eingaben zur Friedensproblematik, - 3. Tagung der 5. Synode, 18. - 22.9.1987 in Görlitz: Antrag "Absage an Praxis und Prinzip der Abgrenzung" [u. a. wird das SED-SPD-Papier erwähnt], - 5. Tagung der V. Synode, 15. - 19.9.1989 in Eisenach: Beschluss der Synode [Ursachen für die Massenauswanderung von Bürgern aus der DDR in die Bundesrepublik Deutschland]
Umfang:
1 Bd.
Zugang:
o. E.
Klassifikation:
4.2.1. Evangelische Kirche
Provenienz:
Lietz, Heiko
Datum:
1971 - 1989
Auf Merkliste setzen: