Titel:
Redaktion "Friedensnetz" (7)
Signatur:
HL 024/7
Enthält:
Materialien für die Ausgaben des "Friedensnetzes" 1989, u. a. handschriftl. Notizen von H. Lietz, Zuschriften, Beiträge, Aufrufe, Informationen, darunter: - Karin Ritter: Informationen zur AGF, 1986, - Heiko Lietz: Bericht über einen Besuch von Mitgliedern eines Friedenskreises in Schafflund (BRD) in der Schalomgemeinschaft Rostock, Januar 1988, - Offener Brief von H. Lietz an Erich Honecker, Betreff: Ereignisse im Zusammenhang mit der Umwelt-Bibliothek Berlin im November 1987 und der Luxemburg/Liebknecht-Demonstration im Januar 1988, 26.1.1988, - Vermerk über ein Gespräch im OKR, Betreff: "Friedensnetz", 7.3.1988, - Güstrower Arbeitskreis "Christliches Friedenszeugnis und politische Friedensverantwortung": Stellungnahme zur gegenwärtigen Situation zwischen Staat und Kirche, Diskussionspapier, 26.5.1988, - Brief vom OKR an den Rat des Bezirkes Schwerin, Abt. Inneres, Betreff: Eingeleitetes Ordnungsstrafverfahren wegen Vervielfältigung des "Friedensnetzes", 10.3.1989, - Aufruf der Initiative Frieden und Menschenrechte vom 11.3.1989, Betreff: Arbeitsgrundlagen und Zielvorstellungen, [Aufruf enthält die handschriftl. Notiz von E. Schwerin: "M. E. so nicht möglich." sowie eine weitere Notiz einer anderen Person "Zensur vom Oberkirchenrat, 'Friedensnetz' der AGF"], - Brief von Martina Graewe und Eckart Hübener an E. Honecker, Betreff: Massaker auf dem "Platz des Himmlischen Friedens" in Peking/China am 3./4.6.1989, 9.6.1989, - Informationen zu den Bittandachten in Dresden-Gittersee, August 1989, - Brief von Eckhard Häßler an Dietmar Griesheimer, Betreff: Informations- und Medienpolitik, 25.9.1989, - Rüdiger Liedtke: Von einem Einsatz auf dem jüdischen Friedhof, o. D.
Umfang:
1 Bd.
Zugang:
o. E.
Klassifikation:
4.1.2.1. Arbeitsgruppe Frieden Mecklenburg (AGF)
Provenienz:
Lietz, Heiko
Datum:
1986 - 1989
Auf Merkliste setzen: