Titel:
AS 91/67, Ermittlungsvorgang zur Biographie Robert Havemanns von 1933 - 1945 (6)
Signatur:
RH 056
Orte:
UdSSR; Polen; CSSR; Berlin-West; Beeskow
Personen (v.l.n.r.):
Hatschek, Paul; Grüger, Franz; Lohs, Karlheinz; Druckrey, Hermann; Grap, Bruno; Hartke, Wilhelm; Hartke, Werner; Rentsch, Paul; Schwichtenberg, Richard; Panzinger, Fritz; Hofmann; Stark, Edmund
Deskriptoren:
Ermittlungsverfahren; MfS; Archiv; Geheimdienst; KGB; SB; STB; Biografie; Nationalsozialismus; Widerstand; Europäische Union; Volksgerichtshof; Gerichtsurteil; Verhör; Gestapo; Friedrich-Wilhelms-Universität; Zuchthaus Brandenburg; Wehrmacht; Forschung; Kampfstoffe; Strafrecht; KDAW; Gedenktafel; SED; Rechtshilfersuchen; Interview; "ZDF"
Enthält:
Dokumentenauswahl aus Bd. 52 - 55, 57, 69 - 72, 76 u. 81, darunter: - MfS-HA IX, Zusammenstellung von Zeitpunkten und Fakten der Entwicklung Robert Havemanns unter besonderer Berücksichtigung seines Zusammenwirkens mit Einrichtungen des faschistischen Sytems und Informationen zu den darin genannten Personen, Bd. 52, Bl. 004 - 126; - Verhörsprotokolle Paul Hatscheks durch die Gestapo v. September 1943, Bd. 54, Bl. 241 - 263; - Verhörsprotokolle Franz Grügers durch die Gestapo v. 14.04. u. 11.05.1944 u. Anklageschrift des ORA, Bd. 55, Bl. 301 - 329; - Bericht von Prof. Karlheinz Lohs zum Pharmakologischen Institut v. 15.08.1969 sowie Auskunftsberichte zu Hermann Druckrey v. 06.10.1980, zu Bruno Grap v. 11.09.1970 u. zu Wilhelm u. Werner Hartke v. 03.05.1979, Bd. 69; - Schriftwechsel zwischen dem Komitee der Antifaschistischen Widerstandskämpfer, der Generalstaatsanwaltschaft und der SED-KL Beeskow zu Paul Rentsch (Überprüfung für eine Gedenktafel) sowie Auskunftsbericht über Richard Schwichtenberg im Zuchthaus Brandenburg, Bd. 70; - Bericht über R. Havemann v. 21.06.1967, Bd. 71, Bl. 015 - 019; - Auswertung von KGB-Verhören Fritz Panzingers, ehem. Leiter des Ref. IV A im RSHA, zu Funkverbindungen der "Roten Kappelle", Bd. 72, Bl. 020 - 021; - Aussprache mit Prof. Dr. Karlheinz Lohs am 05.09.1968 zur chemischen Kampfstoffforschung, Bd. 72, Bl. 022 - 025; - Vorschlag zur Kooperation mit der Staatssicherheit der UdSSR, Polens und der CSSR zur Beschaffung von Belastungsmaterialien gegen R. Havemann v. 28.09.1967, Bd. 72, Bl. 036; - Information über den Stand der Bearbeitung des AS 91/67 v. 03.10.1068, Bd. 72, Bl. 039 - 044; - Schriftwechsel der Dozentenschaft der Friedrich-Wilhelms-Universität zu R. Havemann v. 1934 - 1944, Bd. 76; - Aktenvermerk der HA III/6, Hofmann, v. 02.01.1964, dass nach Auswertung der VGH-Akten gegen die "Europäische Union" der Verdacht der Zusammenarbeit R. Havemanns mit der Gestapo ausgeschlossen ist, Bd. 81, Bl. 147 - 149. Enthält auch: Information v. 09.11.1981 aus dem Rechtshilfeersuchen 39/80 Westberlin zur Ablehnung eines vom ZDF beabsichtigten Interviews mit R. Havemann über Edmund Stark und andere Angehörige des Volksgerichtshofes, gegen die in Westberlin ermittelt wird.
Umfang:
1 O.
Zugang:
o. E.
Klassifikation:
3.02.1. MfS-Hauptabteilung IX/11
Provenienz:
BStU, ZA, AS 91/67, Bd. 52 - 55, 57, 69 - 72, 76, 81
Datum:
1943 - 1944, 1964 - 1980
Auf Merkliste setzen: