Titel:
Ärzte für den Frieden Ost-Berlin (6)
Signatur:
SEI 025
Enthält:
1. Korrespondenz an und von Jutta und Eberhard Seidel sowie Dritter, darunter: - E. Seidel an G. Anders, Betreff: Auseinandersetzung um die Teilnahme E. Seidels am Symposium "Medizin - Faschismus - Krieg" in Weimar und Erfurt, 17.11. - 20.11.1988, 16.1.1989 - Zuschriften nach Erscheinen von E. Seidels Artikel "Kein Anlass für ausgeruhtes Richtigdenken" in "Die Kirche" vom 6.11.1988, 3/1989 - E. Seidel an Redaktion "Humanitas", Betreff: Übersendung seines Berichtes über die Tagung "Ich weiß von der Schuld der Gleichgültigkeit. Ärzte in sozialer Verantwortung", 2.6. - 4.6.1989 in Berlin, 31.7.1989 - Briefwechsel zwischen E. Seidel und Saim Balmukow, IPPNW UdSSR, Betreff: Balmukows Vortrag auf der 1. Nationalen Konferenz der IPPNW in Moskau über die Auswirkungen der ständigen Atomtests in Semipalatinsk auf die Gesundheit der Bevölkerung, Berlin und Alma-Ata, 5.9. und 15.11.1989; 2. Korrespondenz von Sonja Schröter, 1986-1988, darunter: - Briefe zur Erlangung der Mitgliedschaft S. Schröters in der IPPNW, 11/1986 - 12/1986 - Brief zu organisatorischen Vorbereitungen des Symposiums "Das Schicksal der Medizin im Faschismus" in Erfurt, 17.11. - 20.11.1988, o. D.
Umfang:
1 Bd.
Klassifikation:
2.3.1. Ärzte für den Frieden
Provenienz:
Seidel, Jutta + Eberhard
Datum:
1986 - 1990
Auf Merkliste setzen: