Titel:
Ärzte für den Frieden Ost-Berlin (2)
Signatur:
SEI 021
Enthält:
1. Manuskripte von Jutta und Eberhard Seidel, darunter: - E. Seidel: Die internationalen Beziehungen in der IPPNW, Vortrag auf dem Kongress in Nijmegen, 25.11.1989 - E. Seidel: Berichte über Veranstaltungen der "Ärzte für den Frieden - Berlin" am 9.1.1986 und 3.12.1987, für "Die Kirche", mit Manuskripten zum Gemeindeabend am 3.12.1987 - E. Seidel: Medizinische Folgen einer Atombombenexplosion, Vortrag in Leipzig, 16.1.1988 - E. Seidel/Jürgen Lossow: Atomwaffenfreie Zonen in Mitteleuropa - Ein Beitrag zur Vertrauensbildung zwischen den Völkern und zur Verminderung der Kriegsgefahr, 1988 - J. Seidel: Vortrag o. T. [Herbst 1989 in der DDR], 1989; 2. Manuskripte und Korrespondenz von Erika und Ludwig Drees, darunter: - E. Drees: Sind wir friedensfähig? 25.6.1985 - L. Drees: Wer sind wir selbst in diesen Herausforderungen? Referat auf der Ökumenischen Versammlung in Dresden, 13.2.1988, mit Material zu einzelnen Arbeitsgruppen - E. Drees an Kurt Hager, Betreff: Forderungen zur Demokratisierung der DDR, Stendal, 4.5.1987, mit Antwort von Klaus Heuer aus der Abteilung Staats- und Rechtsfragen im ZK der SED v. 3.7.1987 - Briefwechsel von E. Drees mit Dritten und Gedächtnisprotokoll eines Gesprächs zur Arbeit der IPPNW im Bezirk Magdeburg, 5/1987 - 8/1987 - Briefe von E. Drees zu den Relegationen an der EOS "Carl v. Ossietzky" in Berlin-Pankow, 28.1.1989
Umfang:
1 Bd.
Klassifikation:
2.3.1. Ärzte für den Frieden
Provenienz:
Seidel, Jutta + Eberhard
Datum:
1985 - 1989
Auf Merkliste setzen: