Titel:
Rede für den IX. Pädagogischen Kongress 1989
Signatur:
SW 09
Enthält:
- Mike Weimann: Eltern schwerstbehinderter Kinder an den IX. Pädagogischen Kongress, 22.2.1989, - M. Weimann: Brief an Margot Honecker, Betreff: Vorhaben, auf dem IX. Pädagogischen Kongress zu sprechen, Berlin, 13.2.1989, - M. Weimann: Brief an das Vorbereitungskomitee „IX. Pädagogischen Kongress“, Betreff: Übersendung der Rede, die auf dem Kongress gehalten werden soll, Berlin, 1.3.1989, - M. Weimann: Brief an den Ministerrat, Betreff: Kritik an der Arbeit des Ministeriums für Volksbildung, Berlin, 3.4.1989, - Briefwechsel mit verschiedenen Mitarbeitern des Volksbildungsministeriums und Notizen zu Telefonaten, Betreff: Statt eine Rede zu halten, soll M. Weimann die ihn „bewegenden Fragen in einem vertrauensvollen Gespräch“ klären, 5.4.1989 – 18.5.1989, - Briefwechsel mit verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften, an die M. Weimann seine Rede geschickt hatte, nachdem ihm mitgeteilt worden war, dass er sie nicht auf dem Kongress halten kann, darunter die Absagen von „Neues Deutschland“, „Berliner Zeitung“, „Deutsche Lehrerzeitung“, „Tribüne“, „Pädagogik“, „Für Dich“, - Briefwechsel mit der Redaktion der „Weltbühne“, wo eine geglättete Fassung veröffentlicht worden ist, - Rainer Göhre: Stellungnahme zum Redetext von M. Weimann, Wittenberg, 3.8.1989.
Umfang:
1 Bd.
Klassifikation:
2.1. Eingaben, Offene Briefe, Manuskripte
Provenienz:
Meta Sell/Mike Weimann
Datum:
Dez. 1988 - Nov. 1989
Auf Merkliste setzen: