Bürgerkomitee Normannenstraße

Gegründet in der Nacht vom 15. Januar zum 16. Januar 1990 nach der Erstürmung der Stasi-Zentrale durch Demonstranten; Aufgaben war die Kontrolle des Auflösungsprozesses des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) bzw. des Amtes für Staatssicherheit (AfNS), Bewahrung der Akten und Datenträger vor Vernichtung; 18.1.1990: Wahl des Theologiestudenten David Gill zum Koordinator; ab 19.1.1990 wöchentliche Beratungen des Arbeitsstabes (Arbeitsgruppenleiter des Bürgerkomitees, Regierungsbeauftragte zur Auflösung des MfS, Vertreter des MfS, des Objektschutzes und des Ministeriums des Innern) unter der Leitung eines evangelischen und eines katholischen Pfarrers; 30.1.1990: erste Pressekonferenz; 6.2.1990: erste Vollversammlung; Auflösung am 30.6.1990 - nach Bildung eines Sonderausschusses der Volkskammer zur Kontrolle der Auflösung des MfS.

Der Bestand gliedert sich nach der Provenienz in zwei Teilbestände. Das jeweils überlieferte Schriftgut ergänzt sich.

Laufzeit: 1990

Findmittel: Der Bestand wird 2017 erschlossen.




Kontakt

Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.
Archiv der DDR-Opposition
Ruschestraße 103,
10365 Berlin

Tina Krone
tina.krone(at)havemann-gesellschaft.de

+49 30 447 108 17

Öffnungszeiten Archiv

Montag, Donnerstag,
Freitag 9 bis 16 Uhr;
Mittwoch 9 bis 20 Uhr

Anmeldung per E-Mail oder Telefon erbeten
Allgemeine Nutzungsbedingungen