Titel:
Ausstellung in der privaten Wohnungsgalerie der Familie Bahß
Signatur:
RHG_Fo_DiBahss_176
FotografIn:
Bahß, Dietrich
Bildinformation:
In ihrer Wohnung in der Magdeburger Hegelstraße 33 eröffnen Ingrid und Dietrich Bahß 1981 eine Privatgalerie. Abseits der staatlichen Kontrolle können hier prominente und unbekannte Künstler ausstellen, offene Gespräche und kontroverse Diskussionen stattfinden. Im Rahmen der Ausstellung mit Grafiken und Bildern von A. R. Penck findet am 3. März 1983 eine Lesung des Dramatikers Heiner Müller (rechts) aus seinem Werk "Medea" statt. Mit dabei ist auch der Lyriker Sascha Anderson (2.v.l.), der als IM der Staatsicherheit über alle Details berichtet.
Ort:
Magdeburg
Personen (v.l.n.r.):
Anderson, Sascha (2.v.l.); Müller, Heiner
Dateigröße:
6,97 MB
Pixelmaße:
3307x2205
Hinweis:
Nur für redaktionelle Nutzung!
Quellenangabe:
Robert-Havemann-Gesellschaft/Dietrich Bahß/RHG_Fo_DiBahß_176
Deskriptoren:
DDR; Magdeburg; Hegelstraße; Galerie; Privatgalerie; Wohnungsgalerie; Ausstellung; Lesung; Literatur; Grafik; Kunst; Künstler; Inoffizieller Mitarbeiter; IM; Stasi; Staatssicherheit; MfS
Datum:
3. März 1983
Auf Merkliste setzen: