Fotobestand Gerhard Zwickert

Der Fotograf Gerhard Zwickert wurde im Jahre 1952 in Berlin geborgen, machte eine Ausbildung als Fotolaborant und absolvierte 1976 seine Facharbeiterprüfung als Fotograf. Von 1978 bis 1991 war er als Bildreporter bei der Wochenzeitschrift „Neue Berliner Illustrierte” (NBI) tätig und schloss im Jahre 1987 sein Studium an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig als Diplomfotograf ab. Seit 1992 arbeitet der in Berlin und in der Uckermark lebende Zwickert als freiberuflicher Fotograf. 1995 erhielt er den Lichter-Fotopreis und 1999 den Europäischen Architekturfotografie-Preis. Fotografien von Gerhard Zwickert sind in zahlreichen Zeitschriften und Büchern veröffentlicht worden. Seine Fotos wurden in Einzel- und Gruppenausstellungen präsentiert und er trat als Autor mit eigenständigen Publikationen in Erscheinung.

Die von Gerhard Zwickert in das Archiv der RHG übergebene Fotosammlung beinhaltet vor allem seine Arbeiten aus der Zeit als Bildreporter bei der NBI. Von 1978 bis 1990 bereiste Zwickert die gesamte DDR. Es entstanden professionelle Fotoreportagen zu verschiedensten Themen wie Arbeitsalltag, Landwirtschaft, Kunst, Kultur, Sport und Bildung, aber auch Reportagen aus dem Ausland. Seine Fotos dokumentieren die facettenreichen Lebensformen vor allem der 1980er Jahre in der DDR und geben einen interessanten Einblick in die gesellschafts- und kulturpolitischen Prozesse der ehemaligen DDR.

Die Archivierung des Fotobestandes Gerhard Zwickert wurde aus Mitteln der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur finanziert.

Fotobestand: Gerhard Zwickert

  • Zeitraum: 1978 bis 1991.

  • Umfang: ca. 57.000 Fotos, davon 6.851 Fotos digital und in einer AUGIAS-Datenbank verzeichnet

Hinweis:

Zurzeit sind noch keine Fotos aus dem Bestand Gerhard Zwickert in der Online-Datenbank recherchierbar. Eine Bereitstellung von Fotos für die Online-Recherche ist für 2018 geplant. Bei Fragen zu Fotos aus dem Bestand wenden Sie sich bitte an den zuständigen Mitarbeiter.




Kontakt

Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.
Archiv der DDR-Opposition
Ruschestraße 103,
10365 Berlin


Christoph Ochs
co(at)havemann-gesellschaft.de

+49 30 447 108 23

Öffnungszeiten Archiv

Montag, Dienstag, Donnerstag,
Freitag 10 bis 16 Uhr;
Mittwoch 10 bis 18 Uhr

Anmeldung per E-Mail oder Telefon erbeten
Allgemeine Nutzungsbedingungen