Bestand GrauZone

Der Bestand dokumentiert die Arbeit der nichtstaatlichen Frauengruppen in der DDR seit Mitte der 1980er Jahre. Neben persönlichen Unterlagen befindet sich im Bestand auch die Überlieferung des Unabhängigen Frauen-Verbandes (UFV) in der DDR. Der Bestand enthält etwa 2000 Fotos von Gruppentreffen, Friedenswerkstätten, Frauenfesten, Tagungen, Demonstrationen, Frauencamps, Lesbenforen sowie vom Gründungskongress des Unabhängigen Frauen-Verbandes im Jahre 1991. Die Fotos stammen überwiegend aus den 1980er und 1990er Jahren und sind digitalisiert. Eine Verzeichnung in der AUGIAS-Datenbank wird vorbereitet. Die Bilder können auf Anfrage in digitalisierter Form zur Verfügung gestellt werden. Bei der Verwendung sind die Urheber- und Nutzungsrechte zu beachten.







Kontakt

Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.
Archiv der DDR-Opposition
Ruschestraße 103, Haus 17
10365 Berlin

Wegbeschreibung

Christoph Ochs
co(at)havemann-gesellschaft.de

+49 30 5779980 23

Öffnungszeiten Archiv

Unsere Mitarbeiter sind zur Zeit ausschließlich im Homeoffice per Mail für Sie erreichbar. Ein Besuch des Archivs der DDR-Opposition ist momentan nicht möglich. Wir informieren Sie, sobald eine Nutzung des Archivs der DDR-Opposition vor Ort wieder möglich ist.

Öffnungszeiten nach Absprache:

Montag, Donnerstag, Freitag 9 bis 16 Uhr
Mittwoch 9 bis 20 Uhr

Termin- oder Nutzungsanfragen richten Sie bitte per Mail oder Telefon an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Allgemeine Nutzungsbedingungen