Demokratischer Aufbruch

Der Bestand zum Demokratischen Aufbruch beinhaltet Unterlagen aus den Monaten Oktober bis Dezember 1989, darunter auch zur Gründung am 1. Oktober 1989, welche durch den Staatssicherheitsdienst massiv behindert wurde. Erst am 30. Oktober 1989 konnte die Gründungsversammlung ungestört stattfinden. Dokumente zu den Auseinandersetzungen nach der Gründung als Partei im Dezember 1989, in deren Folge rund ein Drittel der Mitglieder den Demokratischen Aufbruch verließ, sind nicht im Bestand. Dazu kann im persönlichen Archivbestand von Christiane Ziller, Mitglied des ersten Vorstands, recherchiert werden.


In einem offenen Brief an den Berliner Oberbürgermeister fordern Vertreter des Demokratischen Aufbruchs die Einsetzung einer Untersuchungskommission zu den gewaltsamen Übergriffen von Polizisten auf Demonstranten am 7. und 8. Oktober in Berlin. (Bestand Bürgerbewegung Herbst 1989, DA 01)
In Magdeburg schließen sich der Demokratische Aufbruch und Demokratie Jetzt zu einem Arbeits- und Aktionsbündnis zusammen. (Bestand Bürgerbewegung Herbst 1989, DA 01)
In einem Flugblatt fordert der Demokratische Aufbruch die Verwirklichung von Menschenrechten. (Bestand Bürgerbewegung Herbst 1989, DA 01)
Die Zeitung des Demokratischen Aufbruchs Thüringen berichtet vom Gründungsparteitag in Leipzig im Dezember 1989. (Bestand Bürgerbewegung Herbst 1989, DA 02)
Die Zeitung des Demokratischen Aufbruchs Thüringen berichtet vom Gründungsparteitag in Leipzig im Dezember 1989. (Bestand Bürgerbewegung Herbst 1989, DA 02)
 

Bestand

Laufzeit: 1989
Umfang: 2 Bde.
Findmittel: Findbuch
Signatur: DA
Benutzungsbeschränkungen: keine

Zu den online recherchierbaren Verzeichnungseinheiten des Bestands

Inhalt:

  • Unterlagen zur Gründung am 1.10.1989 und zur Gründungsversammlung am 30.10.1989; Gründungsaufruf und weitere Aufrufe, Erklärungen, offene Briefe aus der Initiativgruppe in Berlin, aus Gruppen in Magdeburg, Dresden, Gera und Berlin-Lichtenberg; Flugblätter und Zeitungen.



Kontakt

Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.
Archiv der DDR-Opposition
Ruschestraße 103,
10365 Berlin

Tina Krone
tina.krone(at)havemann-gesellschaft.de

+49 30 5779980 17

Öffnungszeiten Archiv

Montag, Donnerstag,
Freitag 9 bis 16 Uhr;
Mittwoch 9 bis 20 Uhr

Anmeldung per E-Mail oder Telefon erbeten
Allgemeine Nutzungsbedingungen