Vereinigte Linke

Die Überlieferung der Vereinigten Linken (VL) enthält Unterlagen der Gesamtorganisation, des Berliner Landesverbandes und einiger Regionalgruppen sowie Informationsblätter aus verschiedenen Regionen. Dieser Teilbestand wurde durch im Jahre 2002 von Erhard Weinholz abgegebene Unterlagen ergänzt. Sie gehören zum Teilbestand „Sammlung Erhard Weinholz”, der Unterlagen zu dessen Tätigkeit als Mitglied der Mediengruppe des VL, als Mitarbeiter des Volkskammer Abgeordneten Thomas Klein und als Mitglied des Arbeitssekretariates des DDR-Sprecherrates der VL enthält.


Am 4. September 1989 rufen linksgerichtete Oppositionelle bei einem Treffen in Böhlen zur Gründung der Vereinigten Linken auf. (Bestand Bürgerbewegung Herbst 1989, VL 01)
Für die Volkskammerwahlen am 18. März 1990 schließt sich die Vereinigte Linke und die Partei Die Nelken zum Aktionsbündnis Vereinigte Linke zusammen. (Bestand Bürgerbewegung Herbst 1989, VL 08)
Für die Volkskammerwahlen am 18. März 1990 schließt sich die Vereinigte Linke und die Partei Die Nelken zum Aktionsbündnis Vereinigte Linke zusammen. (Bestand Bürgerbewegung Herbst 1989, VL 08)
Für die Volkskammerwahlen am 18. März 1990 schließt sich die Vereinigte Linke und die Partei Die Nelken zum Aktionsbündnis Vereinigte Linke zusammen. (Bestand Bürgerbewegung Herbst 1989, VL 08)
Für die Volkskammerwahlen am 18. März 1990 schließt sich die Vereinigte Linke und die Partei Die Nelken zum Aktionsbündnis Vereinigte Linke zusammen. (Bestand Bürgerbewegung Herbst 1989, VL 08)
Alle zwei Wochen erscheint das Berliner Info-Blatt der Vereinigten Linken. (Bestand Bürgerbewegung Herbst 1989, VL 10)

Schriftgut der Vereinigung

Laufzeit: 1989-1995
Umfang:
13 Bde.
Findmittel:
Findbuch
Signatur:
VL 01- VL 13
Benutzungsbeschränkungen:
keine

Zu den online recherchierbaren Verzeichnungseinheiten des Bestands

Inhalt:

  • Unterlagen der Gesamtorganisation: Gründungsaufruf (Böhlener Plattform), weitere Aufrufe, Erklärungen, Reader und Briefe; Materialien zur 1. Konferenz im November 1989 in Berlin und zur 2. Konferenz im März 1991 in Leipzig; Erklärungen der Vertreter der VL am Zentralen Runden Tisch; Unterlagen zum Wahlkampf in Vorbereitung der Volkskammerwahl 1990; Unterlagen verschiedener Gremien und aus einzelnen Regionalverbänden und -gruppen in Berlin-Hellersdorf, Cottbus Dresden, Erfurt, Halle, Rostock, Mecklenburg und Thüringen, Korrespondenz; Sammlung von Flugblättern zur Volkskammerwahl 1990; einzelne Ausgaben des „Rundbriefes“ (1989-1993).

Sammlung Erhard Weinholz

Laufzeit: 1987-1995
Umfang:
11 Bde.
Findmittel:
Findbuch
Signatur:
VL 14–24
Benutzungsbeschränkungen:
keine

Zu den online recherchierbaren Verzeichnungseinheiten des Bestands

Inhalt:

  • Manuskripte von Thomas Klein und Erhard Weinholz; Unterlagen des DDR-Sprecherrates und des Berliner Landesverbandes: Sitzungsprotokolle, Erklärungen, Aufrufe; Unterlagen zum Wahlbündnis „Aktionsbündnis Vereinigte Linke“ zur Volkskammerwahl 1990 und zum Wahlbündnis „Alternative Linke Liste“ zur Kommunalwahl in Berlin 1990; Redaktionelle Unterlagen zum Info-Blatt „Vau Ell“; Materialien des Geschichtsarbeitskreises und der „Mittwochsrunde“; Dokumente aus Regionalgruppen und -verbänden: Berlin-Hellersdorf, Berlin-Lichtenberg, Berlin-Prenzlauer Berg, Berlin-Treptow, Land Brandenburg, Chemnitz, Cottbus, Dresden, Halle und Leipzig.



Kontakt

Robert-Havemann-Gesellschaft e.V.
Archiv der DDR-Opposition
Ruschestraße 103,
10365 Berlin

Tina Krone
tina.krone(at)havemann-gesellschaft.de

+49 30 5779980 17

Öffnungszeiten Archiv

Montag, Donnerstag,
Freitag 9 bis 16 Uhr;
Mittwoch 9 bis 20 Uhr

Anmeldung per E-Mail oder Telefon erbeten
Allgemeine Nutzungsbedingungen