Informationen zur Recherche im Archiv der DDR-Opposition

Das Archiv der DDR-Opposition der Robert-Havemann-Gesellschaft e. V. Berlin ist ein öffentliches Archiv. Die Benutzung des Archivs steht jeder Person offen, die ein berechtigtes Interesse  geltend machen kann. Darunter fallen alle Sparten wissenschaftlicher und privater Forschung sowie journalistische Recherchen. Die Nutzung der Bestände ist auf Antrag und nach Voranmeldung gemäß den in der Benutzungsordnung festgelegten Bestimmungen in unseren Leseräumen möglich.

© Robert-Havemann-Gesellschaft e. V.
© Robert-Havemann-Gesellschaft e. V.
© Robert-Havemann-Gesellschaft e. V.
© Robert-Havemann-Gesellschaft e. V.
© Robert-Havemann-Gesellschaft e. V.
© Robert-Havemann-Gesellschaft e. V.
© Robert-Havemann-Gesellschaft e. V.
 

Sonderregelung bezüglich Corona:

Bitte bringen Sie zu Ihrem Recherchetermin Impf- oder Genesenennachweis und einen Negativtest (nicht älter als 24h) mit und legen diese Nachweise bei uns vor. Ohne diese Nachweise ist ein Besuch des Archivs aufgrund des Infektionsschutzes nicht möglich.

Terminanfragen

Termin- oder Nutzungsanfragen richten Sie bitte per Mail oder Telefon an uns. Aufgrund der Platzkapazitäten in den Leseräumen ist eine frühzeitige Anfrage für einen Rechercheplatz empfehlenswert.

Kontakt:

Sabine Teske
Archiv/Nutzerbetreuung
Tel.: +49 (0) 30 577 9980 21
Email: sabine.teske(at)havemann-gesellschaft.de

Nutzungsmodalitäten

Der Initiates file downloadAntrag auf Nutzung des Archivs ist vorab schriftlich zu stellen. Die Benutzung der Archivalien ist in der Initiates file downloadBenutzungsordnung des Archivs der DDR-Opposition von Oktober 2016 geregelt. Generell unterliegen die Bestände des Archivs keinen Sperrfristen. In einigen Fällen liegen allerdings Sperrvermerke vor oder es sind Rücksprachen mit den Dokumentengebern nötig. Für die Nutzung unserer Fotobestände beachten Sie bitte das zusätzliche Formular Initiates file downloadNutzungsrechte Fotos.

Unterlagen des Archivs können ausschließlich im Lesesaal zu den Öffnungszeiten eingesehen werden. Eine Ausleihe ist nicht möglich.

Bei Ihrem Besuch im Lesesaal beachten Sie bitte folgendes:

  • Das Fotografieren im Leseraum ist nicht gestattet
  • Für Ihre Wertsachen stehen Ihnen kostenlos nutzbare Schließfächer zur Verfügung
  • Die Materialien sind sorgfältig zu behandeln und in der vorgefundenen Ordnung zurückzugeben
  • Das Essen und Trinken im Leseraum ist nicht erlaubt

Reproduktionen und Gebühren

Die Benutzung der Archivbestände und Auskünfte auf mündliche oder schriftliche Anfragen ohne zusätzlichen Rechercheaufwand sind kostenlos. Reproduktionen von angeforderten Dokumenten werden kostenpflichtig durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erstellt. Die Kosten hierfür entnehmen Sie bitte der Initiates file downloadGebührenordnung.