Für den im vergangenen Jahr verstorbenen Pastor Heinz Pulkenat soll in der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Gielow posthum eine Sonderregelung für eine größere Grabplatte geschaffen werden. Dabei war Heinz Pulkenat unter dem Decknamen „Herbert Puchalla“ langjähriger Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit. In dieser Funktion bespitzelte er Oppositionelle, die die Kirche als Schutzraum suchten und beteiligte sich auch an Zersetzungsmaßnahmen gegen kirchliche Mitarbeiter und andere Aktive. Unter der Petition „Kirche muss Verantwortung zeigen!“ versammeln sich viele, die sich gegen die posthume Ehrung von Heinz Pulkenat wenden.

Wenn auch Sie die Petition mitzeichnen möchten, sende Sie bitte eine Mail mit den entsprechenden Angaben an sz@havemann-gesellschaft.de.

Petition vom 30.08.2021

an Kirchengemeinderat Gielow
Propst Wulf Schünemann, Rostock
Bischof Tilmann Jeremias, Greifswald

Kirche muss Verantwortung zeigen!

Für den im vergangenen Jahr verstorbenen Pastor Heinz Pulkenat soll posthum eine Sonderregelung für eine größere Grabplatte geschaffen werden. Die Pastorin und die Mehrheit der Mitglieder im Kirchengemeinderat haben dafür bereits ihre Unterstützung signalisiert.

Die Unterzeichnenden protestieren gegen eine solche Sonderregelung für Heinz Pulkenat. Heinz Pulkenat war unter dem Decknamen „Herbert Puchalla“ langjähriger Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit. Er hat dem Staatssicherheitsdienst kircheninterne Berichte geliefert, Oppositionelle, die die Kirche als Schutzraum suchten, bespitzelt und sich auch an Zersetzungsmaßnahmen gegen kirchliche Mitarbeiter und andere Aktive beteiligt. 1994, da bereits im Ruhestand, wurde er wegen dieser Aktivitäten für den Staatssicherheitsdienst rechtskräftig nach Kirchenrecht verurteilt.

Es kann und darf nicht sein, dass Tätern auch 32 Jahre nach dem Ende der DDR noch in dieser Weise eine besondere Anerkennung verschafft wird. Das ist ein Schlag in das Gesicht der vielen Betroffenen, die Heinz Pulkenat verraten hat.

Wir fordern dazu auf, dass in allen kirchlichen Gremien Stellung bezogen und Haltung gezeigt wird. Wir erwarten, dass sich die Kirche klar an die Seite derjenigen stellt, die bespitzelt wurden und die Repressionen in der DDR-Diktatur erlebt haben. Diese Menschen haben schwerwiegende persönliche Folgen für ihr Eintreten für Freiheit und Demokratie erleben müssen. Mit ihnen muss sich die Kirche solidarisieren, und ihre moralische Verantwortung ihnen gegenüber wahrnehmen. Viele Betroffene leiden noch heute unter den Folgen des ihnen angetanen Unrechts. Entscheidungen wie diese für Heinz Pulkenat tragen nicht zu ihrem inneren Frieden und ihrer Gesundung bei, weil sie spüren, dass der Aufarbeitungsprozess nach wie vor Rückschläge erleidet.

Gerne sind einzelne Unterzeichnende bereit, in einen Dialog mit der Kirche zu treten, um aufzuklären und eine Sensibilisierung im Umgang mit Opfern und Tätern der DDR-Diktatur zuerreichen.

Unterzeichnende

Anne Drescher, Landesbeauftragte f. Mecklenburg-Vorp. f. d. Aufarbeitung d. SED-Diktatur
Dr. Sandra Pingel-Schliemann, Politikwissenschaftlerin und Autorin
Dr. Rahel Frank, Historikerin und Autorin, Berlin
Markus Meckel, Außenminister 1990 und MdB 1990-2009, Pastor ehem. Vipperow
Rainer Just, Kultur und Öffentlichkeitsarbeit der Kapelle der Versöhnung, Berlin /i.R.
Gerold Hildebrand, Sozialwissenschaftler, Berlin
Henry Leide, Autor, BStU Rostock, Cammin
Silke Leide, Zahnärztin, Cammin
Prof. Dr. Uwe Krähnke, Soziologe, Berlin
Jochen Krüger, Historiker, Berlin
Marita Richter, ehem. Landesbeauftragte für die MfS-Unterlagen in MV
Uwe Richter, Autor, ehem. Robert-Havemann-Gesellschaft
Prof. Dr. Rainer Eckert, Historiker u. Politikwissenschaftler, Berlin
Dr. Christian Halbrock, Historiker BStU Berlin. ehem. Teterow
Kerstin Halbrock
Frank Ebert, Robert-Havemann-Gesellschaft, Berlin
Dr. Johann Peter Wurm, Kirchenarchiv-Oberrat und Historiker, Schwerin
Wolfgang Templin, Philosoph und Autor, Berlin
Freya Klier, Regisseurin, Berlin
Rüdiger Rosenthal, Autor und Journalist, Berlin, ehem. Bollewick
Ulrike Knapp, Bühnengestalterin, Berlin
Wolfgang von Rechenberg, Referent Nordkirche
Nikolaus Voss, Theologe
Gerlinde Haker, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Domgemeinde Schwerin
Frank Herholz, Angestellter, Teterow
Brigitte Härtfelder, Dozentin für Pflegeberufe
Annett Barkhahn, Apothekerin, Schwerin
Johannes Hübener, Sänger, Kessin
Beate Hübener, Sängerin, Kessin
Christian Dietrich, Pfarrer, Projektstelle Seelsorge Diktaturopfer, Erfurt
Eckart Hübener, Pastor im Ruhestand, Diktaturfolgen-Beratung, Rambow
Andreas Bertram, Pfarrer Bürgerbüro e.V. z. Aufarb. v. Folgeschäden d. SED-Diktatur, Berlin ehem. AKSK, Gründungsmitglied der SDP
Wilfried Baganz, ehemaliger Jugenddiakon Neustrelitz
Lothar Rochau, ehem. Jugenddiakon
Eckhard Kränz, Diakon, Innenarchitekt, Stuttgart
Christiane Weber, Pfarrerin Regensburg, ehem. Pastorin in Gnoien
Stephan Bickhardt, Direktor Ev. Akademie Sachsen u. Domprediger d. Hochstifts Meißen
Anja Lünert, Pastorin, Waren/M.Hartmuth Reincke, Pastor, Penzlin
Regina Schwarz-Menzdorf, Kirchengemeinde Penzlin
Karl-Martin Schabow, Pastor i.R., Waren/M.
Joachim Goertz, Pfarrer, Berlin
Dr. Matthias de Boor, Oberkirchenrat, Vietlübbe
Irene de Boor, Pastorin, Vietlübbe
Dr. Michael Körner, Theologe Ruhestand, zuvor MdL und Landrat Neustrelitz
Heike Brandt, Theologin, Lehrerin, Berlin
Heiko Lietz, Theologe und Menschenrechtler, Schwerin
Dolores Kummer, Autorin und Referentin an der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen
Peter Wensierski, Journalist und Autor
Prof. Dr. Henning Schluß, Theologe, Universitätsprofessor Wien
Lothar Wolfram Teufel, Autor, Leipzig
Peter Richter, Schweinfurth
Ulrich Töpfer, Politiker und Pädagoge, Meiningen
Dr. Christian Booß, Historiker und Autor, Berlin
Hartmut Richter, Berlin
Harald Geywitz, Mitglied der EKD-Synode, Potsdam
Oliver Barf, Schäfer, Matzdorf
Michael Jungclaus, Politiker, z.Zt. auf Weltumsegelung
Axel Schön, Journalist
Ute Lenkert, Autorin, Freiberg
Ulrike Richter
Christoph Polster, Pfarrer, Cottbus
Jan Heineking, Berlin
Grit Poppe, Autorin, Berlin
Wilfried Welz
Arne Grahm, Berlin
Stefan Müller, Berlin
Uwe Müller, Dienststellenleiter der kirchlichen Telefonseelsorge, Berlin
Hajo Trassnick, Berlin
Sven Domann, Bildhauer, Güstrow
Martina Domann, Gemeindepädagogin, Güstrow
Heimgard Mehlhorn, Berlin
Manfred Carls, Kirchenökonom, Stavenhagen
Thomas v. Grumbckow, Bremen
Cornelia Radeke-Engst Pfarrerin Nagelkreuzkapelle Garnisonkirche Potsdam
Dr. Stephan Handy, Diakon, Kath. Gemeinde Waren/M.
Friedhelm Schülke, Anklam
Detlef Borchardt
Gunther Begenau, Berlin
Viola Straube
Viola Böttcher Lehrerin Rothenmoor
Cornelius Halbrock Restaurator Rothenmoor
Dr. Birgit Krüger Ärztin Ellerbek
Dr. Johannes Krüger, Arzt, Ellerbek
Rainer Eppelmann. Pfarrer, Vorstandsvors. d. Bundestiftung…….der SED-Diktatur
Kaspar Hübener
Stefanie Hübener
Dr. Marianne Subklew
Petra und Wolfgang Hinske. Masserberg/ Th
Dr. Maria Nooke,, Beauftragte d. Landes Brandenburg f. d. Unterl. d. MfS, Potsdam
Dorothea Höck, Pfarrerin i.R. Philosophische Praktikerin, Erfurt
Falk Jagszent Gedenkstätte Töpferstrasse Neustrelitz
Rudolf Klemke Kath Gemeinde Neubrandenburg
Anita Klemke kath. Gemeinde Neubrandenburg
Michael Lewek, Diakon, Mitarbeiter bei der Diakonie Mecklenburgische Seenplatte