Was finden Sie in den Haupt-Bereichen?

Über die Schalt-Fläche kommen Sie
zu den 7 Haupt-Bereichen dieser Internet-Seite.

Achtung:
Die Texte in den Haupt-Bereichen sind nicht in Leichter Sprache.

Bildschirmfoto der 7 Haupt-Bereiche der Internet-Seite: Archiv, Aktuelles, Ausstellungen, Publikationen, veranstaltungen, Themen-Dossiers, Über uns.

Archiv

In einem Archiv werden Materialien geordnet und aufbewahrt.
Im Archiv der DDR-Opposition sind das

       Fotos

       Schrift-Stücke

       Briefe

       Plakate

       Filme.

Es gibt in diesem Archiv auch Gegenstände,
die wichtig waren in der Geschichte der DDR-Opposition.
Zum Beispiel aus dem persönlichen Besitz von Personen,
die gegen die SED-Diktatur waren.
Zum Beispiel eine Schreibmaschine, auf der eine Person
einen wichtigen Text geschrieben hat.

Außerdem gibt es im Archiv der DDR-Opposition
eine große Anzahl Samisdat-Publikationen.
Publikationen sind Veröffentlichungen.
Samisdat ist ein Begriff aus der russischen Sprache.
Dieser Begriff beschreibt Dokumente,
die von den Autorinnen und Autoren selbst produziert wurden.
Ohne staatliche Genehmigung.
Samisdat-Dokumente sind oft Rundschreiben oder Zeitschriften.

Das Archiv der DDR-Opposition bei der RHG ist sehr wichtig,
damit man die deutsche Geschichte verstehen kann.
Man kann dann auch die Informationen aus den Staats-Akten  
besser verstehen.
Es ist eines der größten Archive mit Materialien über

       Menschen, die kritisch waren gegenüber der Politik
  der SED

       Aktionen von Friedens- und Umwelt-Gruppen in der DDR

       die Bürger-Bewegung, die zuerst zu den Montags-Demonstrationen
  und dann zum Ende der Berliner Mauer führte.

In diesem Bereich erfahren Sie,
wie Sie das Archiv der DDR-Opposition nutzen.
Zum Beispiel, wenn Sie nach einem Schrift-Stück oder
einem Foto zu einem bestimmten Thema suchen.
Und wie der Bestand nach Themen und Zeit-Abschnitten sortiert ist.

Unter der Überschrift Benutzerhinweise finden Sie Regeln,
die für die Nutzung des Archivs der DDR-Opposition gelten.
Hier stehen auch die Adresse und die Öffnungs-Zeiten.

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie das Archiv der DDR-Opposition besuchen und nutzen möchten.
Sie können sich per E-Mail oder Telefon anmelden.


Aktuelles

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Arbeit der RHG
und zu Ereignissen, die zum Thema Widerstand und Protest gegen die SED-Diktatur in der DDR passen.
Zum Beispiel:

       Berichte über Termine von Personen,
  die sich eingesetzt haben gegen die SED-Diktatur in der DDR

       Berichte über Gedenkstätten,
  die zu tun haben mit dem Thema Widerstand und Protest
  gegen die SED-Diktatur in der DDR

       Presse-Erklärungen der RHG.


Ausstellungen

Hier erfahren Sie, welche Ausstellungen es gerade gibt
zum Thema Widerstand und Protest gegen die SED-Diktatur in der DDR.
Sie finden hier auch Berichte über Ausstellungen zum Thema,
die in der Vergangenheit stattgefunden haben.
Und Ankündigungen für Ausstellungen zum Thema,
die in Zukunft noch stattfinden werden.


Publikationen

Publikationen sind Veröffentlichungen.
Zum Beispiel Bücher oder Informations-Hefte,
Hier finden Sie eine Liste von Publikationen,
die von der RHG herausgegeben wurden.
Oder, bei denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RHG
mitgearbeitet haben.


Veranstaltungen

Hier finden Sie Hinweise zu Veranstaltungen,

       die von der RHG durchgeführt werden

       die Ihnen von der RHG empfohlen werden,
  weil sie gut zum Thema Widerstand und Protest
  gegen die SED-Diktatur in der DDR passen.


Themen-Dossiers

Ein Dossier ist eine Sammlung von Informationen
zu einem bestimmten Thema.

Hier finden Sie Informationen zu Ereignissen und
zu Lebens-Geschichten von Personen,
die mit dem Thema Widerstand und Protest
gegen die SED-Diktatur in der DDR zu tun haben.


Über uns

Die Robert-Havemann-Gesellschaft gibt es seit dem Jahr 1990.
Sie wurde von Mitgliedern der Bürger-Bewegung
Neues Forum gegründet.
Die bekanntesten Mitglieder waren:
Bärbel Bohley, Katja Havemann und Jens Reich.

Die Bürger-Bewegung Neues Forum wollte in ihrer Arbeit erreichen,
dass die Bürgerinnen und Bürger besser mitbestimmen können
bei der Politik in der DDR.
Deshalb war das Neue Forum sehr wichtig
für die Montags-Demonstrationen in der DDR.
Bei den Montagsdemonstrationen protestierten sehr viele Bürgerinnen
und Bürger gegen die SED-Diktatur in der DDR.
Und für mehr Freiheit und Mitbestimmung.
Das war in der Zeit von September bis November im Jahr 1989.
Die Bürgerinnen und Bürger wollten gemeinsam mit den Politikerinnen
und Politikern darüber sprechen, wie Deutschland in Zukunft sein soll.
Zuerst in der DDR und dann nach dem Ende der DDR
in ganz Deutschland.

Für die Arbeit der Robert-Havemann-Gesellschaft ist das Archiv
der DDR-Opposition sehr wichtig.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der RHG haben die Meinung:
Aus der Zeit des Widerstands und der Proteste
gegen die SED-Diktatur in der DDR kann man viel lernen:
Für heute und für die Zukunft.
Deshalb werden im Archiv der DDR-Opposition
ganz verschiedene Informationen gesammelt.
Welche Informationen das genau sind,
erfahren Sie im Haupt-Bereich Archiv.

Eine andere wichtige Aufgabe der RHG ist die politische Bildung
zum Thema DDR-Opposition und Bürger-Bewegung.
Die Robert-Havemann-Gesellschaft

       gibt Informations-Hefte und Bücher heraus

       macht Ausstellungen

       organisiert Veranstaltungen und Kurse.

 

Wer war Robert Havemann?

Was finden Sie auf der Start-Seite?

Wie benutzen Sie diese Internet-Seite?

Welche Bereiche gibt es noch?