EM 2024 auf dem Campus für Demokratie

Public Viewing und Gespräche in der ehemaligen Stasi-Zentrale

Mit anderen Fußballfans Tore, Nervenkitzel und Geschichte teilen? Das ist anlässlich der Fußball-EM in der ehemaligen Stasi-Zentrale möglich. In "Haus 22", in dem früher die Stasi-Offiziere ein und aus gingen, können Besucherinnen und Besucher erstmals ganz besondere Fußballmomente beim Public Viewing erleben. Wir übertragen ausgewählte Spiele der Fußball-EM und bieten zuvor die Möglichkeit, spannende Aspekte deutscher Fußballgeschichte zu erleben – in Gesprächen, Führungen und Ausstellungen.

Ob der 1. FC Union, BFC Dynamo, SV Lichtenberg 47 oder das legendäre deutsch-deutsche WM-Duell 1974 mit dem Sparwasser-Tor: Mit Expertinnen und Experten sprechen wir über die bewegte Vergangenheit des deutschen Fußballs, über Leidenschaft, Legenden, Fanfreundschaften, Überwachung durch die Stasi und Diplomaten in Trainingsanzügen. Nicht zuletzt geht es um aktuelle wie historische Fragen im Wechselspiel von Politik und Fußball, Kommerzialisierung und Fankultur.

Opens internal link in current windowFr. 14.06., 20:00 Uhr "Der Stasi-Klub BFC Dynamo – Zwischen Erfolg und Vereinnahmung"
mit: Historikerin Dr. Jutta Braun und Zeitzeuge Rolf Walter; Führung durch das Archiv der DDR-Opposition ab 18.30 Uhr
im Anschluss: Übertragung EM-Eröffnungsspiel Deutschland - Schottland

Opens internal link in current windowMi 19.06., 17:00 Uhr "SV Lichtenberg 47 – Fußball im Hinterhof der Stasi"
mit: Vereinsmitglied Henry Berthy und Historiker Dr. Christian Booß
im Anschluss: Übertragung EM-Spiel Deutschland - Ungarn

Opens internal link in current windowDo 20.06., 20.00 Uhr "Erfolg um jeden Preis? Fußball zwischen Kommerz und Politik"
mit: DDR-Fußballer Lothar Kurbjuweit und Autor Ronald Reng; Führung durch das Archiv der DDR-Opposition ab 18.30 Uhr
im Anschluss: Übertragung EM-Spiel Spanien – Italien

Opens internal link in current windowSo 23.06., 20:00 Uhr "1. FC Union Berlin und Fankultur in der DDR"
mit: Klubchronist Gerald Karpa, Autorin Anne Hahn, Ex-Fußballerin Silvia Trompeteler
im Anschluss: Übertragung EM-Spiel Deutschland - Schweiz

Termin: 14., 19., 20. und 23. Juni 2024,
Ort: "Haus 22", Stasi-Zentrale. Campus für Demokratie, Ruschestraße 103, 10365 Berlin
Verkehrsanbindung: U5, Magdalenenstraße

Über das detaillierte Veranstaltungsprogramm informieren Sie sich bitte im Initiates file downloadVeranstaltungsflyer. Ihre Anmeldung zu einer Führung senden Sie bitte an einblick-ins-geheime(at)bundesarchiv.de.   

Der Eintritt ist frei. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn. Frühes Erscheinen sichert Plätze. Vor Ort ist ein Kauf von Speisen und Getränken möglich, Glasflaschen dürfen nicht mit zur Veranstaltung gebracht werden. Der Zugang zu "Haus 22" ist leider nicht barrierefrei.

Veranstalter: Bundesarchiv - Stasi-Unterlagen-Archiv, Robert-Havemann-Gesellschaft e. V., Bürgerkomitee 15. Januar e. V.

Die Robert-Havemann-Gesellschaft wird gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und den Berliner Beauftragten zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie gegebenenfalls auf Aufnahmen (Bild, Ton) zu sehen sind, die im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Veranstalter verwendet werden.